Kategorie: Tagebuch

Eingliederungsvereinbarung als Verwaltungsakt

Spätestens wenn die alte Eingliederungsvereinbarung, die ich bisher immer unterschrieben hatte, abzulaufen droht, kommt eine entsprechende „Einladung“ meines Sachbearbeiters vom Jobcenter, der dann den Wunsch verspürt, sich mit mir über meine aktuelle berufliche Situation zu unterhalten. Bisher verliefen diese Unterhaltungen

Maßnahme trotz Arbeit

Eine junge Frau und Mutter, die einer regelmäßigen Arbeit nachgeht und brav weiter Bewerbungen schreibt, um ihre Situation zu verbessern, wird vom Jobcenter dazu verdonnert, nach der Arbeit an einer Maßnahme teilzunehmen. Profitieren kann sie davon nur wenig, denn die Bewerbungsunterlagen wurden bereits in einer anderen Maßnahme optimiert und die wenigen Workshops sind meist schon fast vorbei, bevor sie eintrifft.

Die ersten Wochen

Dieser Blog ist die offizielle Homepage zum Buch „GANZIL – Tagebuch einer (Zwangs-) Maßnahme“. Ereignisse, die nach Veröffentlichung des Buches eingetreten sind, werden hier veröffentlicht werden, um Interessierte Leser auch weiterhin auf dem Laufenden zu halten.

Top